CASE Wadan Yards

UNSERE AUFGABE

  • Sicherstellen eines erfolgreichen Verlaufs des Insolvenzverfahrens mithilfe aller notwendigen kommunikativen und rechtlichen Mittel unter Einbeziehung der gegebenen komplexen Hintergründe
  • Stärkung von Vertrauen und Position des Insolvenzverwalters gegenüber Mitarbeitern, Verhandlungspartnern und Öffentlichkeit
  • Verhindern von Verunsicherung und Desinformation bei Mitarbeitern, Kunden und Zulieferern

UNSERE IDEE

Durch größtmögliche Transparenz, Offenheit, Relevanz und Verfügbarkeit im Dialog mit entscheidenden Stakeholdern wird die Insolvenzverwaltung als einzige „neutrale“ und vertrauenswürdige Instanz wahrgenommen.

Eine Verlängerung der Verhandlungen in die öffentliche Arena hinein erzeugt zudem einen hohen Verfahrensdruck und nimmt insbesondere Altkunden und Politik in die Verantwortung.

WAS HABEN WIR GEMACHT?

Systematisches Issues- und Risk Monitoring:

  • 24-Stunden Medienbeobachtung sowie War Room des Teams für vertrauliche Abstimmungen
  • Permanente Aktualisierung einer Risk Map aller handelnden Akteure

Dialogmaßnahmen

  • Komplette externe Kommunikation für den Insolvenzverwalter als dessen Sprecher und ständig fassbares Gesicht des Verfahrens
  • Mitarbeiterkommunikation (Intranet, koordinierte Mitarbeiterversammlungen)
  • Permanenter Kommunikationskanal zur Landes- und Bundesregierung

Proaktive Kommunikation mit relevanten Medien

  • Tägliche Journalisten-Telefonkonferenz
  • Pressekonferenzen sowie Hintergrundgespräche mit ausgewählten Journalisten
  • Versand von Pressemitteilungen zu Meilensteinen im Verfahren

UND WAS HAT’S GEBRACHT?

  • Verkauf an einen neuen Investor (Größter staatlicher Massekredit der Geschichte)
  • Verhinderung der Stornierung überlebenswichtiger Aufträge
  • Sicherung von mehreren hundert Arbeitsplätze an beiden Werftstandorten
  • Erfolgreiche Neuaufstellung der Wadan Werften

wadanyards_01

beitrag teilen & kein ipad gewinnen

Prev
Vorheriger Case

Bertelsmann Stiftung

Next
Nächster Case

Tata Steel

Kontakt

Lassen Sie uns zusammenarbeiten







ADRESSE

Orca van Loon Communications GmbH (GPRA)

Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg
+49 (0) 40 460 68 100
info@orcavanloon.de