• BDI- Landesvertretung „Industrieverband Hamburg e. V.“ beauftragt ORCA van Loon Communications mit Moderation von drei regionalen Energieeffizienznetzwerken
  • Nachhaltigkeitskommunikation als neues Angebot der Hamburger Strategieberatung für Unternehmenskommunikation

Im Auftrag des Industrieverband Hamburg e. V. (IVH) organisiert und moderiert ORCA van Loon Communications drei Energieeffizienznetzwerke mit 32 beteiligten Industrie-Unternehmen in der Hamburger Region. Im moderierten Erfahrungsaustausch der Energieexperten senken die teils energieintensiven Industriestandorte ihre Treibhausgasemissionen durch technische Modernisierungen und Investitionen, was dem Klima nützt. Die Initiative wird von der Bundesregierung und 21 Wirtschaftsverbänden getragen.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem IVH und den Netzwerkpartnern aus der Industrie. Das Mandat passt gut zu unserer Industrieexpertise und zu unserem neuen Fokusthema Nachhaltigkeitskommunikation“, sagt Hendrik Schulze van Loon, Managing Partner bei ORCA van Loon Communications.

Neben dem Bereich Energieeffizienz treibt ORCA van Loon derzeit ebenfalls die Themen Mobilität mit alternativen Antrieben, Renaturierung und Treibhausbilanzierung voran – gebündelt im neuen Angebotsbereich Nachhaltigkeitskommunikation.

„Die wachsende Bedeutung für Unternehmen, ihre Nachhaltigkeit transparent und glaubwürdig im Markt und in der Gesellschaft darzustellen, erfordert eine faktenbasierte und zugleich individuell zugeschnittene Kommunikation“, erläutert Schulze van Loon. „Für diese Beratungsleistungen haben wir mit dem Ingenieurbüro Denkfabrik Bremen und unserem industrieerfahrenen Partner Carl Mario Spitzmüller die passenden Ansprechpartner im Team.“

Seit 2015 arbeiten die Hamburger IVH-Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerke unter dem Dach des Industrieverbands und erbringen eine jährliche Einsparleistung von aktuell mehr als 200.000 Tonnen CO2. Damit erfüllen sie bereits heute rund 40 Prozent des gesamten Industrie-Einsparziels bis 2030 im Hamburger Klimaplan. Beteiligt sind große Grundstofferzeuger, Ver- und Entsorger sowie die Nahrungsmittelindustrie in Hamburg. Nun ist ORCA van Loon Communications beauftragt, diese wichtige Arbeit weiter zu begleiten.

Schreiben Sie uns!

Senden Sie uns gern eine Mail und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

Not readable? Change text. captcha txt
de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch